Home
Feedback/Kontakt
Gruppenunterricht
Jugend
Termine 2017
Vorstand
Presse
Chronik des Vereins
MVO Satzung (1981)
Links

Konzert 2009

 

Home
Feedback/Kontakt
Gruppenunterricht
Jugend
Termine 2012
Vorstand
Presse
Chronik des Vereins
Links

Kurpfalzhalle: Erstes gemeinsames Konzert von Musikverein und Gesangverein Germania wird auf Anhieb zu einem großen Erfolg

Griechischer Wein auf der Tafel der Musik

Von unserem Mitarbeiter Carlo Weippert

Manchmal dauert es etwas länger, bis viele Köche ihren Brei zusammen kochen, und das auch noch enorm kreativ. Im Oftersheimer Gemeindeleben gehen Vereine, Kirchen und Interessenverbände seit einiger Zeit gemeinsame Wege mit dem Ziel, Aktivitäten zu bündeln und damit der Gemeinschaft auf den Punkt zu helfen: "Zusammen sind wir echt stark".

Für den Musikverein Oftersheim und den Gesangverein Germania haben sich die Spuren jetzt getroffen, das erste gemeinsame Konzert in der Kurpfalzhalle brachte genau die Früchte, die vorher auf vielen verschiedenen Bäumen gepflegt wurden: "Musik verbindet", Motto für über zwei Stunden vitale Musik aus aller Welt.

Mit griechischem Wein (Udo Jürgens) im Blut ging die Reise über Klassik, Jazz, Bossa Nova und Musical-Medleys auf die "Country-Roads" von John Denver - Lieder zogen schwungvoll um die Welt direkt in die Kurpfalzhalle.

"Wir haben unsere gemeinsame Idee umgesetzt und etwas Neues gewagt, lassen Sie sich überraschen. Heute bringen Musikverein und Gesangverein Germania ihre Stärken zu einem Konzert der Weltmelodien zusammen, denn: Musik verbindet, man muss nur die Wegweiser richten!" Hedwig Gutzki sprach in ihrer Begrüßung von machbaren Plänen, denen andere Vereine hinterher laufen, heute wurden diese Ideen klingend musikalisch weitergetragen. Von der Kommune waren Bürgermeister-Stellvertreter Oskar Jahn und Gemeinderäte zur Premiere der Gemeinsamkeiten gekommen, im Verbund aller Kräfte ging die Kurpfalzhalle auf ihre Spur: "Musik verbindet!"

Der "San Lorenzo-Marsch" brachte das "Schaukeln und Wippen" im Saal schon kräftig in Schwung, von Moderatorin Michaela Heidicker charmant in die Folgen der Chartsbreaker aus Pop, Jazz und Musical gelegt, Hintergründiges zu den Wurzeln von Welterfolgen eingeschlossen. "Lassus trombone", als Sliding-Pendant zu "Ory's creole trombone" (Kid Ory), "When the saints go marchig in" (Traditional/Uncle Satchmo) und "Amezaliwa"(urwüchsige Kraft aus Tansania) für André Erben (Gemischter Chor vom Gesangverein Germania) und Valentin Demeshko (Musikverein) bot alle Möglichkeiten, alte Staubgrenzen zu überspringen, damit der Musik ihre Träume zu öffnen und Brücken über alle (Vereins-) Grenzen zu bauen.

Tom Jones in Concert ("The Tiger"), "Bye bye love" und "Country roads" ließen auch für Schwünge auf dem Kurpfalz-Hallenboden alle Freiheiten: Es wurde ausgiebig geschwoft, "Delilah" haute alles um, Trompeten-Läufe und Tempi-Wechsel besorgten sogar den "Heimatklängen" aus Schottland ihre "Sex-Bomb", die Halle brummte kräftig mit. Sehr passender Kommentar zu "Musik verbindet": Wenn schwungvolle Hits in sauberen Verpackungen geboten werden, steht Oftersheim Kopf! Für Gisela Günther haben die letzten 25 Jahre als aktives Mitglied beim Musikverein Oftersheim eine Menge Ausgleich und Freude gebracht, sie erhielt von Hedwig Gutzki bei stehender Kurpfalzhalle alle Dankbarkeit der Musikverbindungen.

"Fiesta Mexicana" war auf dem Flug (Volare) von "Mendocino" nach "Bella Italia" mit einem Koffer voll "Chianti und Pasta" unterwegs, "Time to say Goodbye" war zwar eine feine Sache, doch nach "Musik verbindet" heute werden die Lieder der Welt jetzt sicher weiter gemeinsam über die Notenständer von Musikverein und Gesangverein Germania klingen. Fazit des Abends - es wurde Neues gewagt und gleich beim ersten Mal zu einem vollen und optimistisch stimmenden Erfolg, sowohl für die beiden Vereine als auch für das begeisterte Auditorium!

Schwetzinger Zeitung

07. April 2009

 

Home ] Nach oben ]

 

Home ] Nach oben ]