Musikverein Oftersheim e.V.

Allgemeines

Orchesterprobe: Freitag, 19.15 - 21.15 Uhr
(Dirigent: Erik König)

Jugendorchesterprobe "Marsch Mellows": Mittwoch, 18.15 - 19.15 Uhr
(Dirigent: Manfred Hildebrand)

Die Proben finden in der Theodor-Heuss-Schule statt (Zugang über den Seiteneingang).

Aktuelles

24.02.2024 - Jahreshauptversammlung Mannheimer Str. 59 - 15:00 Uhr

13.04.2024 - "Cead Mile Failte" - Irisches Konzert in der Kurpfalzhalle - 18.30 Uhr

28.02.22

Musikverein holt die grüne Insel nach Oftersheim

Cead Mile Failte  -  one hundred thousand welcomes

Hunderttausend willkommen, diese typische irische Begrüßungsformel ist oft an  irischen Restaurants, Pubs oder auch Privathäusern zu finden. Und auch der Musikverein Oftersheim e.V. heißt seine Gäste 100.000mal willkommen bei seinem Konzert am 13. April 2024 in der Kurpfalzhalle.

Die Musikerinnen und Musiker unter ihrem Dirigenten Erik König holen an diesem Tag die grüne Insel nach Oftersheim. 

Dabei werden bekannte und weniger bekannte Irisch Traditionals ebenso zu hören sein, wie moderne Bearbeitungen aus Folk, Rock und Pop oder auch aus Film und Fernsehen.

Interaktiv und zum Mitmachen soll der Abend werden, eben genauso wie in einem urigen Irish Pub. Dabei wird die Musik Irlands diesmal nicht von den typischen irischen Instrumenten wie Tin Whistle, Fiddle oder Bodhrán, sondern von einem Blasorchester interpretiert.

 

Sláinte  -  Prost

Passend zur irischen Musik gibt es im Anschluss ein gemütliches Zusammensein mit kühlem Guinness und noch mehr Musik.

Ebenfalls nach dem Konzert findet ein exklusives Irish Whiskey-Tasting mit Alexander Thürer, Chefredakteur für Spirits, Bars and Cocktails beim bekannten Magazin Falstaff, statt. Die Teilnehmerzahl für das Tasting ist begrenzt. Karten für diese Veranstaltungen können zusätzlich und nur solange der Vorrat reicht, an den genannten Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse erworben werden.

19.02.24

Musikverein, Musikschule und Theodor-Heuss-Schule starten Bläserklasse

Wie viele andere Musikvereine im Umkreis hat auch der Musikverein Oftersheim e.V. das Problem, dass kaum Jugendliche den Weg zu uns finden. Wenn sie dann mal da sind, bleiben sie auch, aber auf dem Weg gibt es scheinbar viele Hemmschwellen. „Noch ein zusätzlicher Termin zur Schule“ oder „Lehrer und Instrument bezahlen, können wir uns nicht leisten“ haben wir von den Eltern oft gehört.

Darum haben wir uns immer tiefer mit dem Konzept des Klassenmusizierens beschäftigt, Kontakte zur Musikschule Bezirk Schwetzingen geknüpft und gemeinsam mit der Theodor-Heuss-Grundschule ein Konzept zur Umsetzung einer Bläserklasse in der Ganztagesbetreuung entwickelt.
 

Das Projekt „Bläserklasse an der Theodor-Heuss-Grundschule“ mit den drei Partnern Grundschule, Musikschule und Musikverein wird bereits im kommenden Schuljahr starten.

Allerdings brauchen wir dazu noch Ihre Hilfe. Die Anschaffung der Musikinstrumente liegt im Aufgabenbereich des Musikvereins und soll möglichst kostenneutral für die Eltern ausfallen. Um ausreichend kindgerechte Instrumente anschaffen zu können, sind wir auf die Hilfe von Spenden angewiesen. Zu diesem Zweck haben wir ein Crowd-Funding über betterplace.org gestartet, auf der man ganz leicht mit einem kleinen Betrag unser Projekt  Bläserklasse unterstützen kann.

Seien auch Sie dabei und helfen Sie uns, dass unser Ziel "Jedem Kind ein Instrument" erreicht werden kann.

 

Zur Spendenseite

10.12.23

Gemeinsames Konzert des Musikverein und der Musikschule

Nach zahlreichen Gesprächen mit Vertretern der Musikschule im laufenden Jahr wurde beschlossen, die Zusammenarbeit zwischen den Musikvereinen der Trägergemeinden zu stärken. Den Beginn machte dann auch gleich der Musikverein Oftersheim und beteiligte sich gerne am großen Ensemblekonzert der Musikschule, das erstmals in Oftersheim stattfand. Das gemeinsam erstellte Programm des Musikvereins mit dem „Potato Box Orchestra“ der Musikschule übten die Orchester in ihren jeweiligen Proben ein. Hin und wieder trieb es jedoch neugierige Musiker und Musikerinnen in die jeweils anderen Probestunden und so wuchsen die Orchester schnell zusammen. Zudem übernahm der Dirigent des Musikvereins Oftersheim Erik König in einer Probe das Dirigentenpult des Potato Box Orchestra. Einerseits, um den Stammdirigenten und Fachbereichsleiter für Blas- und Schlaginstrumente Alois Willing zu vertreten und andererseits, um das Musikschulorchester besser kennenzulernen, da sich beide Dirigenten das Dirigat für das gemeinsame Programm teilten.

Das gemeinsame Ensemblekonzert am Sonntag, den 10.12.2023, war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Die Musizierenden aller Altersgruppen und Leistungsstufen zeigten sich von ihrer besten Seite und begeisterten das anwesende Publikum. Auch Bürgermeister Pascal Seidel freute sich sichtlich über die Premiere des Ensemblekonzerts in der Kurpfalzhalle und kündigte an, die Zusammenarbeit zwischen dem Musikverein Oftersheim und der Musikschule nach Kräften zu unterstützen.

29.09.23

Kartoffelfest an der Grillhütte

Der Musikverein lädt zu seinem diesjährigen Kartoffelfest am 03.10.2023 an der Grillhütte Oftersheim ein. 

Ab 11:00 Uhr bieten die Helfer und Vereinsmitglieder hausgemachte Kartoffelsuppe mit Wiener, Folienkartoffeln mit weißem Käs, Dampfnudeln und neu den Saumagenburger an. 

Dazu gibt es Getränke ohne und mit Alkohol.

Zum Nachtisch warten Kaffee und selbstgebackener Kuchen sowie leckere Crêpes auf die großen und kleinen Besucher.

Wenn der Musikverein einlädt, gibt es natürlich nicht nur etwas für den Gaumen, sondern auch auf die Ohren: Denn auch das Orchester lässt sich nicht lumpen und spielt für die Gäste auf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

15.05.23

Waldfest - dieses Jahr woanders!

Im Wald, am Wald, vom Wald umgeben… Auch wenn das traditionelle Waldfest nicht am gewohnten Platz stattfinden kann, können sich der Musikverein Oftersheim und dessen Besucher dennoch auf eine naturnahe Umgebung freuen: Dieses Jahr findet das Waldfest auf dem Gelände des Siedlervereins in der Hardtwaldsiedlung statt, nur wenige Minuten vom angestammten Waldfestplatz entfernt.

Aufgrund des aktuellen Zustands der Bäume musste die Versanstaltung verlegt werden – niemandem soll ein Ast auf den Kopf fallen. Aber kein Grund, dass das die Decke übernehmen müsste: Wie gewohnt lädt der Verein am Pfingstsonntag und -montag zum gemütlichen Beisammensein bei Blasmusik, Speisen vom Grill und gekühlten Getränken. Gastkapellen von befreundeten Vereinen aus der Umgebung unterhalten die Besucher an beiden Tagen, auch vom gastgebenden Musikverein wird es natürlich etwas zu hören geben.
Die Musiker und Helfer sind sich sicher, dass das Waldfest auch an neuem Ort wieder viel Spaß und gute Unterhaltung bieten wird. Und vielleicht bricht auch das Wetter dieses Jahr mit der Tradition und gönnt den Freunden der Blasmusik und der Feierei tatsächlich einmal zwei komplett sonnige Tage. Schauen Sie vorbei, der Musikverein freut sich auf Sie!

Übrigens: Die Vorbereitungen für das Waldfest 2023 laufen bereits auf Hochtouren. Doch gerade beim Auf- und Abbau ist jede helfende Hand gerne gesehen. Falls Sie Lust haben, am Gelingen des Waldfest nicht nur als Besucher teilzuhaben, sondern auch mitanzupacken, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

26.03.2023:

Sommertagsumzug & Waldfestplatz

Beginn der Auftrittssaison 2023 des Musikverein Oftersheim e.V.

Bei unstetem Wetter, aber dafür voller Freude, läutete der Musikverein seine Auftrittssaison 2023 mit der musikalischen Begleitung des Sommertagsumzugs ein. Gemeinsam musizierten Haupt- und Jugendorchester, welches zum 02.11.2023 unter seinem neuen Jugenddirigenten Manfred Hildebrand seine Arbeit aufgenommen hatte. Mit Strih, Strah, Stroh, der Vogelhochzeit und weiteren beliebten Sommertagsliedern wurde marschierend mit Trommel und Trompeten der kommende Sommer willkommen geheißen. Die Winterverbrennung wurde zusammen mit einer Delegation des Plankstädter Musikvereins musikalisch mit dem obligatorischen „Winter ade“ untermalt.

Der Musikverein Oftersheim bedankt sich herzlich bei allen beteiligten Musikern sowie den Helfern der Gemeinde und freut sich auf die kommenden Auftritte der neuen Auftrittssaison 2023!


Wichtige Ankündigung zum Waldfest!

Wie bereits in der Jahreshauptversammlung vom 25.02.2023 angekündigt, wird das traditionelle Waldfest des Musikverein Oftersheim nicht an seinem angestammten Waldfestplatz stattfinden können. Nach Einschätzung der zuständigen Forstbehörde lasse der Zustand des Baumbestands auf dem Waldfestplatz keinen sicheren Festbetrieb zu. Kurzfristige Baumsicherungsmaßnahmen seien mit großer Wahrscheinlichkeit nicht von anhaltender Dauer. Und wolle man auf Nummer sicher gehen, müsse man, kurz gesagt, eine baumfreie Zone schaffen. Abgesehen von der Unverhältnismäßigkeit einer solchen Maßnahme, könne man dann noch schwerlich von einem Waldfest sprechen. So zumindest stellt sich den Vereinsverantwortlichen die Situation dar.

Damit beklagen wir den ersten offiziellen Klimatoten der Gemeinde. Den Waldfestplatz des Musikverein Oftersheim.

Doch so groß die Bestürzung auch ist, wollen wir den Kopf nicht einfach in den Sand stecken. Und so konnte nach intensiv geführten Gesprächen das „Siedlergelände“ der Siedlergemeinschaft als Ausweichquartier für das diesjährige Waldfest gewonnen werden. Der Musikverein ist der Siedlergemeinschaft sehr dankbar für diese Möglichkeit – ein besonderes Zeichen gelebter und solidarischer Vereinskultur.

Daher unterstützen Sie uns bitte und tragen Sie die Nachricht in Ihre Familien und Freundeskreise. Das Waldfest 2023 des Musikverein Oftersheim begrüßt seine Besucher zu Fischbrötchen, Servela, kühlen Getränken und zünftiger Blasmusik unter neuer Adresse auf dem Gelände der Siedlergemeinschaft.

25.02.2023: Jahreshauptversammlung 2023

Stell dir vor, es gibt einen Wald, und keiner geht hin. Dass das Waldfest dieses Jahr wohl nicht an seinem angestammten Platz stattfinden kann, war eines der Themen, dass der Musikverein Oftersheim auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung Ende Februar zu besprechen hatte.

Zunächst berichtete Vorsitzender Torsten Koloska den versammelten Mitgliedern allerdings über das vergangene Vereinsjahr. Erstmalig nach dem Beginn der Corona-Pandemie konnte der Musikverein wieder fast alle Auftritte wahrnehmen und im April 2022 auch das bereits für zwei Jahre zuvor angedachte Konzert unter dem Motto “Traumberufe” spielen. Bei den Zuhörern fand es großen Anklang, genauso wie natürlich das traditionelle Waldfest, das endlich wieder stattfinden konnte. Eine große Zahl von Besuchern aus Oftersheim und der Region belohnte die Mühen der Musiker und freiwilligen Helfer, und selbst der – ebenfalls traditionelle – Regenschaue an einem der beiden Pfingstfeiertage konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Gäste darauf gewartet hatten, das wieder einmal das größte Waldfest der Region stattfinden konnte. Auch das Kartoffelfest im Herbst konnte wieder begangen werden. Am Weihnachtsliederspielen schwang Dirigent Andreas Schnell nach zehn Jahren zum letzten Mal den Taktstock für die Oftersheimer: Er gab das Dirigat für den Verein aus privaten Gründen zum Jahresende ab und wendet sich neuen Aufgaben zu. Für ihn übernahm zum Anfang des Jahres vorübergehend Harald Braun die Leitung der Kapelle.

Doch das bleibt nicht die einzige Änderung für 2023. Vor große Herausforderungen stellt den Verein der Umstand, dass der Baumbestand auf dem Waldfestplatz im Hardtwald in einem derartigen Zustand ist, dass ein Fest dort vorerst aus Sicherheitsgründen nicht genehmigt werden konnte. Alternative Veranstaltungsorte sind bereits im Gespräch, allerdings gab es noch keine Entscheidung, die Koloska den Anwesenden mitteilen konnte. Durch das neuerliche stattfinden der geliebten Veranstaltung konnte der Verein auch wirtschaftlich zufrieden auf das vergangene Jahr zurückblicken, ist sich der Herausforderungen für 2023 aber bewusst.

Vereinsehrungen:
Hedwig Gutzki: 25 Jahre aktiv
Larissa Koloska: 10 Jahre aktiv
Heinz-Jürgen Oetzel: 60 jahre fördernd
Eva Mähringer: 10 Jahre fördernd
Nasios Konstandinos: 10 Jahre fördernd
Ursula Röder: 10 Jahre fördernd
Benno Röder: 10 Jahre fördernd
Ursula Schimmele: 10 Jahre fördernd
Fred Schimmele: 10 Jahre fördernd

Verbandsehrungen:
Erik König: 20 Jahre aktiv
Ruth Stotz: 30 Jahre fördernd

Weihnachtsliederspielen 2022

Am vierten Advent findet das Weihnachtsliederspielen des Musikverein Oftersheim endlich wieder statt! Ab 18:30 Uhr unterhalten die Mitglieder alle Gäste im Innenhof der Mannheimer Straße 59 mit Musik, heißen Würsten sowie Glühwein und Kinderpunsch. Und eine besondere Premiere erwartet die Zuhörer ebenfalls: Zum ersten Mal tritt die neue Jugendkapelle des Vereins auf und zeigt die eingeübten Weihnachtslieder. Die Musiker freuen sich auf Ihren Besuch!

Impressionen Kartoffelfest

Erste Impressionen vom "Ofdascha Karoffelfeschd 2022!

Wer das Fest und den Verein unterstützen möchte, darf sich gerne melden.

Danke für ein tolles Waldfest 2022

Dass es an einem Waldfesttag regnet, ist schon fast Tradition. Dieses Jahr hat es sogar an beiden Tagen Schauer gegeben, aber der Stimmung hat das scheinbar keinen Abbruch getan. Trotz aller Freude darüber, dass das Waldfest dieses Jahr wieder starten konnte, hatten sich die Mitglieder des Musikverein Oftersheim Gedanken gemacht: Kommen die Oftersheimer trotz der Pause wie gewohnt auf den Waldfestplatz? Lohnt sich das Aufstellen von Bänken und Tischen, oder will inzwischen jeder nur “to go”?

Wie sich gezeigt hat, waren die Sorgen unbegründet: Der Verein hat festgestellt, dass die Gäste aus Oftersheim und der Umgebung richtig Freude daran hatten, dass es an Pfingsten endlich wieder auf’s Waldfest geht! Im Gespräch hat sich auch gezeigt: Das Waldfest hat die letzten beiden Jahre gefehlt. Ebenfalls gefehlt hat es irgendwann an Tischen: Zwar waren noch ein paar Bänke auf Vorrat, die von den Besuchern dankend angenommen wurden, aber zwischendurch wären auch ein Dutzend mehr Garnituren voll geworden. Als zwischendurch neben der Musiker der Gastkapellen auch Regen einsetzte, lichteten sich die Reihen natürlich. Aber der “harte Kern” hielt unter Schirmen und Zelten tapfer durch. Und da glücklicherweise an beiden Tagen nach relativ kurzer Zeit wieder die Sonne herauskam, taten es die Besucher ihr gleich um Blasmusik, Speisen und Getränke zu genießen. Tatsächlich waren am Montagabend ein paar der Produkte ausverkauft – das zeigte, dass es geschmeckt hat und ist für den Verein natürlich auch wirtschaftlich eine Erleichterung.

Der Musikverein Oftersheim bedankt sich recht herzlich bei allen Besuchern aus Oftersheim und der Region, die sich auf den Weg zum Waldfestplatz gemacht haben. Nur mit unseren tollen Gästen macht es jedes Jahr wieder Spaß! Außerdem gilt unser Dank den Gastkapellen, den Lieferanten und vor allem den Helfern, die jedes Mal am Waldfest und in der Zeit davor und danach vollen Einsatz zeigen. Wir sehen uns im Wald – ab sofort hoffentlich wieder jährlich.

Waldfest 2022 findet statt

“Back to the roots” oder besser gesagt, “back zum Waldfest”: Nachdem der Musikverein Oftersheim das Fest die letzten beiden Jahre aus offensichtlichen Gründen ausfallen lassen musste, ist es endlich wieder soweit. Trotz insgesamt weiterhin schwieriger Zeiten, kehrt in der Hardtwaldgemeinde wieder etwas Normalität im Jahreskalender ein – das traditionelle Waldfest an Pfingsten findet 2022 statt! Am 5. und 6. Juni, jeweils ab 11:00 Uhr, lädt der Musikverein alle Freunde und die, die es werden wollen auf den Festplatz hinter dem SG-Sportgelände ein.

Neben den beliebten Speisen und Getränken gibt es natürlich auch Blasmusik vom Gastgeber und von befreundeten Vereinen zu hören. Nachdem die Oftersheimer Musiker den Auftakt spielen, besuchen am Pfingstsonntag die Big Band Plankstadt und die Stadtkapelle Schwetzingen den Hardtwald. Am Montag erklingen Melodien vom Musikverein Rauenberg, von den Blauen Husaren aus Hockenheim und von der Spielgemeinschaft Musik3 aus Viernheim.

Stolze Besitzer eines Musikverein Oftersheim Glases sollten dieses sowie den damit erworbenen Gutschein nicht vergessen, um dafür eine kostenlose Füllung zu erhalten! Der Verein freut sich auf alle Besucher, um das größte Waldfest der Region endlich wieder gemeinsam begehen zu können.

Übrigens: Auch wenn die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren laufen, sind zusätzliche Helfer für Auf- und Abbau sowie Verkauf immer gerne gesehen. Wer das Fest und den Verein unterstützen möchte, darf sich gerne melden.

Konzert 2022 - Bericht

Für die meisten Berufe muss man sich mindestens zwei Jahre lang ausbilden lassen, damit man diese am Ende beherrscht. Auch der Musikverein hat streng genommen gut zwei Jahre Vorbereitungszeit für das Konzert vom 10. April gehabt – allerdings eher notgedrungen, da das Konzert ursprünglich bereits für das Jahr 2020 eingeplant war.

Durch das Programm führte Erik König, der ausstrahle, was alle Vereinsmitglieder auf der Bühne fühlten: Endlich wieder vor Publikum auftreten, einen Konzertsaal in Stimmung versetzen und eigens einstudierte Stücke (sowie ein paar bekannte Melodien) darbieten – darauf freuten sich die Musiker unter Leitung von Dirigent Andreas Schnell schon lange. Dieser stand dieses Mal mit jeweils zum aktuellen Stück passender Kopfbedeckung vor dem Orchester. Viel Variation wurde geboten: Von der Kapitänsmütze zum “Fliegermarsch”, über den Zylinder zu “Greatest Showman” und dem Zauberhut zu “Harry Potter” bis hin zur Schürze für “Kannst du Knödel kochen?”, wobei er bei letzterem Verstärkung durch Kochmützen und Gesang von Bernd Gaudera und Marc Defiebre erhielt.

Das Publikum war entsprechend begeistert: “Endlich wieder Musik auch spüren können, weil man sie live hören kann”, beschrieb es ein Zuschauer. Bei der Titelmelodie von “Bob der Baumeister” durften die Zuhörer sogar selbst den Grundrhythmus mitklopfen und -stampfen. Mit dabei waren auch Andreas Sturm vom Blasmusikverband und Bürgermeister Jens Geiß, der sich nicht die Gelegenheit nehmen ließ, in einer kurzen Ansprache die Arbeit des Musikvereins und der langjährigen Vorsitzenden Hedwig Gutzki zu loben. Doch auch der Verein selbst hatte Lob an verdiente Mitglieder auszusprechen. Bettina und Klaus Siegel wurden für 20-jährige förderne Mitgliedschaft geehrt. Udo Knoch musste nur wenige Schritte von der Bühne aus vortreten, um die Ehrung für 30-jährige aktive Tätigkeit entgegenzunehmen. Gerne hätte der Musikverein auch Rolf Ackermann für 70 aktive Jahre persönlich geehrt, musste das allerdings in Abwesenheit tun.

Nach einem erfolgreichen Konzert und dem obligatorischen “Hoch Badner Land” konnten sich die Musiker endlich entspannt zurücklehnen, nachdem sie die Früchte der vergangenen Probearbeit nach gut zwei Jahren endlich ernten konnten. In Kürze geht es wieder mit Vorbereitung los, da dieses Jahr an Pfingsten voraussichtlich endlich wieder das traditionelle Waldfest stattfinden kann – der Verein freut sich auch auf Ihren Besuch.

10.
April
2022

Konzert 2022 - Ankündigung und erste Eindrücke

Endlich ist es wieder so weit: Die Probearbeit des Musikvereins konnte zum Jahresbeginn wieder aufgenommen werden, die Vorbereitungen laufen. Das ursprünglich bereits für 2020 angedachte Konzert kann stattfinden!

Die Musiker laden am Sonntag, den 10.04.2022 um 17:00 Uhr in den Rose-Saal ein. Das Konzert steht unter dem Zeichen „Berufe”. Nicht nur alltägliche Jobs wie die des Lokfahrers oder des Kochs, sondern auch exotischere Tätigkeiten, zum Beispiel Detektive, Piraten und Zauberer werden musikalisch dargestellt werden.

Dirigent Erik König

Im März 2023 hat der Posaunist des Hauptorchesters und Vize-Dirigent Erik König die musikalische Leitung des Musikverein Oftersheim kommissarisch übernommen.

Bei seiner Arbeit kann er auf die langjährige Erfahrung als Dirigent der Jugendkapelle "Marsch Mellows", die er 2019 erfolgreich in das Hauptorchester des Vereins integrieren konnte, und auf die zahlreichen "Vertretungsstunden", die er für die beiden ehemaligen Dirigenten übernehmen durfte, zurückgreifen. Obwohl er die Leitung des Orchester mit Herzblut und Feingefühl übernimmt, gehört seine liebe doch der Posaune und zu der möchte er allsbald wieder zurückkehren.

Daher ist der Verein aktuell auf der Suche nach einem neuen Dirigenten, der die Kapelle führen kann und unsere Freude an der Musik teilt.

Exzellente Ausbildung des Musikvereins bestätigt

Das fleißige Üben und Theorie büffeln hat sich gelohnt. Viele Jugendliche sowie jung-gebliebene Musiker des Musikverein Oftersheim nutzten einige Tage ihrer Sommerferien, um den vom Blasmusikverband Rhein-Neckar angebotenen D1 bzw. D2 Kurs zu absolvieren. Inhalte dieses Leistungsnachweises sind neben Musiklehre auch Rhythmik, Gehörbildung, Tonleitern und Instrumental- sowie Ensemblespiel. Der Musikverein gratuliert allen Musikern zur bestandenen Prüfung. Wir danken den Ausbildern und dem Jugendteam für die ausgezeichnete Vorbereitung auf den Kurs.

Hier finden Sie Informationen über den Musikverein Oftersheim, unsere Termine, Angaben zum Vorstandsteam, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen können, sowie eine Chronik, in welcher Sie alles über die Entstehung und Entwicklung des Musikverein Oftersheim erfahren können.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.